Music Island Hochschwarzwald

St. Blasien, Germany

Tatyana GeringasPiano • 9 – 15 April
David GeringasCello • 9 – 15 April
Yair & Eyal KlessViolin • 14 – 22 April
Michail JurowskiConducting • 15 – 21 April
Wolfgang BoettcherCello • 17 – 22 April
Krzysztof MeyerComposition • 9 – 15 April
Latica Honda-RosenbergViolin • 11 – 18 April
Natalia GutmanCello • 17 – 22 April
Dimitri HoffmannViola • 17 – 22 April
Alexander VitlinKorrepetition • 16 – 22 April
Ramon JafféCello • 17 – 21 April
Kirill TroussovViolin • 10 – 17 April
Taurida International Symphony OrchestraSpecial guest of the festival • 16 – 22 April

MUSIC ISLAND in St. Blasien

Das zweite internationale Festival MUSIC ISLAND eröffnet seine Türen vom 8. bis 22. April in St. Blasien, Hochschwarzwald, Deutschland. Das Festival ist ein innovatives Format, bei dem verschiedene Arten der Musikvermittlung unter einem Dach vereint werden, was sowohl für die Zuschauer als auch die Teilnehmer einmalige Einblicke in den schöpferischen Prozess der Musikwerdung und Musikinterpretation ermöglicht.

Es werden in erster Reihe namhafte und international bekannte Professoren öffentliche Meisterklassen anbieten, bei denen Studenten ihr Können schleifen und zur höheren Reife bringen können. Renommierte Pädagogen in Violine, Cello, Klavier, Komposition und Orchesterleitung werden den aktiv teilnehmenden Studenten und dem anwesenden Publikum ihre Geheimnisse des Instrumentenspiels vermitteln, die sie während ihrer langjährigen Praxis herausgefunden und optimiert haben.

Die Studenten der Meisterklassen ebenso wie die Professoren werden eine große Anzahl von Konzerte der Kammer- und Orchestermusik durchführen, bei denen sie ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm auf hohem internationalen Niveau präsentieren werden. Die Programme sind auf einander abgestimmt, damit das Publikum jeden Tag etwas Besonderes zu erleben hat.

Ferner findet ein Internationaler Wettbewerb in Fach Violine, Viola, Cello und Klavier statt, bei dem sowohl die Teilnehmer der Meisterklassen als auch externe junge Musiker teilnehmen können. Die Auswahlrunden des Wettbewerbs bilden einige der spannendsten Höhepunkte des Festivals.

In St. Blasien findet das Festival zum zweiten Mal statt und stellt einen herausragenden musikalischen Event im kulturell sehr wichtigen Länderdreieck Deutschland-Frankreich-Schweiz dar. Da es im letzten Jahr ein großer Erfolg wurde, und es auch in diesem Jahr zu sein verspricht, wird es demnächst auch an anderen inspirierenden Orten zu erleben sein, zunächst in Hamburg und Lugano.

Eine große Besonderheit von diesjährigen Festival in St. Blasien ist die Teilnahme von Taurida Internationalem Sinfonieorchester, einem der besten Orchester Russlands, dass in voller Besetzung nach St. Blasien kommt und neben Konzerten mit weltbesten Solisten auch jungen Studenten die Möglichkeit anbietet, ihr solistisches Spiel mit Orchester bzw. die Leitung des Orchesters zu perfektionieren, was in dieser Dimension sonst sehr selten möglich ist. Währen der sieben Sinfoniekonzerte des Festivals werden die jungen Musiker gemeinsam Instrumentalkonzerte zur Aufführung bringen.

Wir freuen uns außerordentlich darüber, exzellente international renommierte Professoren und konzertierende Musiker für unser Festival gewonnen zu haben. In diesem Jahr sind es Tatyana Geringas, David Geringas, Yair & Eyal Kless, Michail Jurowski, Wolfgang Boettcher, Krzysztof Meyer, Latica Honda-Rosenberg, Natalia Gutman, Dimitri Hoffmann, Alexander Vitlin, Ramon Jaffé und Kirill Troussov.

Wir bedanken uns inständig für die großartige Unterstützung der Stadt St. Blasien, des Kollegs St. Blasien, der Sponsoren wie Sparkasse St. Blasien und Villa Ferrette und unserer Medienpartner wie Badische Zeitung und Medici TV.